glaubt man der viel zitierten Hans-Mayer-Regel, darf man in Auswärtsspielen maximal 34 Punkte liegen lassen. 9 an der Zahl haben wir also schon mal verballert. Einzig Positives bleibt die Tatsache, dass die ewigen Unentschieden diese Saison nicht zum Dauerbrenner werden: Genial oder Grotte. Dabei gilt unser Dank nochmal Richtung Borsigplatz – ja ihr Deppen, wir wären viel lieber Richtung Betze gefahren.

Hoppe_0

Irgendwie steht und fällt so ein Spiel mal wieder mit der Leistung von Arango. Ist er gut drauf, spielt er den entscheidenden Pass oder macht’s halt eben selbst. Und wann werden wir mal wieder gefühlte 80% Ballbesitz in Hoppenheim haben ? Ach ja, und in der Abwehr darf auch mal gegrätscht werden – so ein wenig attackieren wäre hier von Vorteil … Unnötig, alles mächtig unnötig – Gereizt !

 

 

One Thought on “in Schönheit gestorben

  1. majahns on 2. Dezember 2013 at 16:58 said:

    Wieeeder nichts zu holen in Hoppenheim. Das hat mit Ballbesitz nichts zu tun. Da ist eine höhere Macht im Spiel. Nur welche? Das ganze Leben ist ein Quiz und Raffael ist auch nur ein Kandidat. Die Frage: Wie schießt man frei vorm Tor den Ball ins Netz? Antwort: hmmmm. Balance gefunden und doch verloren. Jetzt wird der Jägermeister fürs Heimspiel kaltgestellt und dann in der Puppenkiste gezaubert. Wäre doch gelacht, wenn die Serie nicht gestoppt würde. So oder so, oder?

Schreibe einen Kommentar zu majahns Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation