Geburtstagsgeschenke gabs dieses Wochenende ja wohl reichlich. Hat doch die ganze Hafeninsel fröhlich reingefeiert – in den 56sten von Lucien. Hat scheinbar mächtig geholfen, auch wenn zum Zeitpunkt des Anstosses die einen oder anderen Sinne noch leicht getrübt daherkamen, hm ?

Das Spiel hab ich dann auch erst Sonntag Vormittag in der Wiederholung in Ansätzen verstanden. Fehler passieren nicht einfach so, sondern durch aktives Pressing sprich durch eine gute, hoch stehende Verteidigung. Vielleicht waren aber auch die Pralinen ala Mon Cheri für MAtS der ausschlaggebene Effekt für eine (fast) tadellose Abwehrleistung. 165 Minuten ohne Gegentor, zwei Negativserien Richtung Reeperbahn verbannt und wieder mehr als 8.000 Auswärtsborussen: Happy Birthday Lucien Favre !

One Thought on “Auswärtsdingens abgehakt

  1. majahns on 2. Dezember 2013 at 16:56 said:

    Juhuuuuuuu!!! Diese A-Serie ist Historie, die Heimspiele bleiben natürlich unantastbar. Auch wenn LV jetzt ein Jahr älter ist, so warnt er in alter Frische vor den unglaublich starken Cluberern. Erst wenn die vom Dom wieder mitspielen wollen kommt auch für LV der erwartet leichte Gegner. Aber das kann ja noch Jahreeee dauern. Bis dahin schlagen wir die Starken. Daheim is halt daheim!

Schreibe einen Kommentar zu majahns Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation