Nee, Lucien, war nich OK, war total geil – das war einfach schöner Fußball ! Zelebriert ! Und wenn nun Rouuuel auch wegen Muskelfaserriss 3-4 Wochen pausieren muss, dann spielen wir halt in Hamburg mit Korb – Toni – Stranzl – Oscar. Hinten dicht und Attacke nach vorne, wer braucht da noch ne Abwehrkette ? Mit den beiden fälschlicherweise als Abseits gepfiffenen 100%igen wäre da noch ein Äbbler-Schützenfest möglich gewesen. Da mausert sich doch der Adlerverein – immerhin als viertbester Auswärtsclub angereist – zum sicheren Punktelieferanten. Kölns Aufstieg mal schmerzlich vorweggenommen sind das per startup 12 Punkte von oben.

Bleibt noch ein Satz hinsichtlich der schmerzliche Auswärtsniederlage nachzuholen: Geile Choreo, aber das Gesetz der Serie wird wohl erst in Hamburg der Vergangenheit angehören.

One Thought on “„war OK“

  1. majahns on 2. Dezember 2013 at 16:57 said:

    Wenn man die Mainzelmännchen dazuzählt dann haben wir schon 15 Punkte. Steigen Hoppenheim, Stuttgart und Freiburg ab, dann werden wir Nach Pippi Langstrumpf Meister. Wird auch Irgendwann mal Zeit. Gestern war ich am alten Markt in Salzburg- kein Altbier sondern Mozartkugeln. So wird das nichts hier im Alpenland.
    Am Nebentisch debattieren sie gerade über MatS und Barca..Urlaub unter Freunden eben. Nun gehts gegen die Käsköppe beim HSV. Wird Zeit die Serie zu knacken. Martin Stranzl wird’s schon richten…

Schreibe einen Kommentar zu majahns Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation