war der Sieg über Hannover und am Ende hätte man mit Blick Richtung Torverhältnis ruhig den einen oder anderen Treffer drauflegen können. 2 Tore vom nunmehr zum Manne gereiften Patrik Herrmann genügten den Gladbachern, die nur kurz nach der Halbzeitpause eine kurze Schwächperiode verzeichneten.

96_11Nur unterschwellig begleitete die Angst das Geschehen, da man spätestens seit Mainz weiss, dass ein 2-Tore-Vorsprung in Spielabschnitt zwei nicht immer mit 3 Punkten gleichzusetzen ist. Pflichtsieg vor den jetzt kommenden Bergettappen der Kategorie HC.

 

One Thought on “Nie wirklich gefährdet

  1. Majahns on 24. März 2015 at 21:40 said:

    Wichtiger Heimsieeeeg und Stidl wäre ein guter Kramer Ersatz.. Also Don Eberl tu mal wieder was…..

Schreibe einen Kommentar zu Majahns Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation